Schaltungen RSE-6 und RSE-9 - Taktungen-Tabelle

Wieviele Schaltungen kann RSE-6 oder RSE-9 pro Minute realisieren ?

Grundsätzlich haben alle RSE von Wagner eine integrierte Drossel, um die Tellergeschwindigkeit zu beeinflussen.
Das ist aus Gründen der Beschleunigung u.U. notwendig - umherfliegende Werkstücke sind suboptimal.
Zur Zyklenoptimierung interessant zu wissen: Was könnten RSE-6 bzw. RSE-9 bei max. zugelassenem Lastfall an Speed erreichen.

Verständlich ist:
Je größer die Teilungszahl, umso weniger Winkelgrad muss überstrichen werden. Damit verkürzt sich der Weg der Zahnstange und die Schaltzeit wird kleiner.
Eine 4er Teilung bedeutet einen Zahnstangenweg der eine 90° Drehung abbildet. Für eine 12er Teilung muss die Zahnstange hingegen nur den Weg für 30° Tellerdrehung realisieren.

Im Prospekt finden Sie die Angabe 50-110 Schaltungen / min.
In der Betriebsanleitung hingegen finden Sie die zugrunde liegende Formel.

Folgende Tabelle soll Ihnen zusätzlich einen schnellen Überblick geben. Bitte beachten Sie, dass Teilungen >18 nur mit RSE-9 erreicht werden können.

Teilung Schaltungen / Min Schaltung in Sekunden
RSE-Größe
4 50 1.2 RSE-6 / RSE-9
5 54 1.11 RSE-6 / RSE-9
6 58 1.03 RSE-6 / RSE-9
7 62 0.97 RSE-6 / RSE-9
8 66 0.91 RSE-6 / RSE-9
9 70 0.86 RSE-6 / RSE-9
10 74 0.81 RSE-6 / RSE-9
11 78 0.77 RSE-6 / RSE-9
12 82 0.73 RSE-6 / RSE-9
13 86 0.7 RSE-6 / RSE-9
14 90 0.67 RSE-6 / RSE-9
15 94 0.64 RSE-6 / RSE-9
16 98 0.61 RSE-6 / RSE-9
17 102 0.59 RSE-6 / RSE-9
18 106 0.57 RSE-6 / RSE-9
19 110 0.55 RSE-9
20 110* 0.55 RSE-9
21 110* 0.55 RSE-9
22 110* 0.55 RSE-9
23 110* 0.55 RSE-9
24 110* 0.55 RSE-9

* Ab hier sind rechnerisch mehr Schaltungen denkbar.
Infolge des notwendigen Verzögerns der beschleunigter Masse
(Dämpfvorgang + Zeit) ist die real wirksame Änderung minimal!