Friedemann Wagner GmbH bietet mit den Typen HEK-4 und HEK-6 kompakte pneumatische Hubeinheiten mit hoher Wiederholgenauigkeit (+/- 0,01 mm) an.
Beide Baugrößen sind mit hochbelastbarenplatzsparenden Kreuzrollenführungen ausgestattet. Diese sind in Stoßrichtung, diagonal auf der quadratischen Grundfläche platziert. So ergeben sich konstruktive Vorteile in Bezug auf Tragfähigkeit und hohe Aufnahme von Momenten. HEK-4 verfügt über 80 N Stoßkraft und ist mit 10 bzw. 25 mm Hub erhältlich. Das größere Schwester-Modul, HEK-6 (185 N) gibt es in den Hublängen 25 oder 50 mm.
Die stufenlose Einstellung des Hubes erfolgt von außen über hohle Anschlagschrauben deren Ringfläche auf externe, gehärtete Anschlagblöcke trifft.

Direkt in der Hohlschraube können spezielle Näherungsschalter positioniert werden, die somit die tatsächliche Endlage quittieren.

Für große Lasten können in Aufnahmen, direkt neben den Anschlagschrauben, hydraulische Stoßdämpfer montiert werden.

Beide Hubeinheiten sind zwar speziell für vertikale Aufgaben konzipiert, können jedoch auch horizontal eingesetzt werden und sind durch Rastermaße und dem Wagner-Zentriersystem leicht zu montieren.

Bilder HEK mit Dämpfung und Initiatoren – Einsatz vertikal oder horizontal

 Zum Video HEK
 
BaugrößeStoßkraft / Rückzugskraft [N]Zylinder D [mm]Hub [mm]
HEK-4 80 / 55 16 10 oder 25
HEK-6 185 / 175 25 25 oder 50