+49 (0) 7426 / 949000

Schwenkeinheiten Schwenkantriebe

///Schwenkeinheiten Schwenkantriebe

Kostengünstige Schwenkeinheit SHE – mit / ohne externe Anschläge

Schwenkantriebe der Serie SHE von Friedemann Wagner GmbH sind in 2 Baugrößen (SHE-6 und SHE-9) und 6 Varianten verfügbar: mit und ohne externem Anschlag, mit und ohne hydraulischer Dämpfung. Beim großen Schwenkantrieb SHE-9 sind sogar jeweils Varianten mit besonders starken Dämpfern verfügbar. Der konstruktiv einfachere Aufbau gegenüber den Schwenkantrieben der Serien SE oder SES [...]

Zwischenpositionen für Schwenkeinheiten Tipps und Tricks

Um bei Einsatz einer Schwenkeinheit eine dritte Position zu erreichen, eignet sich der Einsatz einer Zwischenposition. Dabei wird ein zusätzliches Modul unmittelbar mit der Schwenkeinheit verbunden und fährt im Druckraum zwei Kolbenstangen in den Schwenkantrieb ein. Dadurch werden die Zahnstangen in eine "mittlere Position" geschoben. Die Mittelposition ist über die Eindringtiefe beeinflussbar und liegt bei [...]

Schwenkantriebe von Wagner – ein anderer Ansatz mit hohem Nutzen!

Die externen Anschläge der Schwenkeinheit bieten auf Ringflächen hohe Wiederholgenauigkeiten und volles Drehmoment in der Endlage. Das Getriebe ist dadurch entlastet und für Genauigkeit und Positionierung unerheblich. Anschlagschrauben zum stufenlosen Verstellen bis 190° (+/-95° um Mittellage). Die Einstellung des Drehwinkels und das Kontern der Anschlagplatte erfolgt außen am Schwenkantrieb. Die Aufnahme der Anschlagschrauben [...]

Mini-Schwenkeinheit mit zweifacher Luftdurchführung

Mit Baureihe SM-4 bietet Friedemann Wagner GmbH einen äußerst kompakten Schwenkantrieb für kleine Bauräume an. Bei effektivem Drehmoment von 0,3 Nm kann das Mini-Modul bis zu 3,5 kgcm2 Massenträgheit bewältigen. Je nach Bedarf sind Varianten mit oder ohne hydraulische Dämpfer lieferbar. Externe, hohle Anschlagschrauben sorgen für die Wiederholgenauigkeit von ± 0,01° und bieten [...]

Schrittsteuerung / Blockdiagramm zur Erkennung des Stoßdämpferausfalls bei Schwenkantrieben

Mit dieser einfachen Schrittsteuerung steht Ihnen die ausgezeichnete Funktion der Dämpferüberwachung als Gratis-Nutzen zur Verfügung. Die Steuerung erkennt durch einfache Abfrage die fehlerhafte Endlagenquittierung als „Prellen“ (Mehrfachimpuls) und kann das Stoppen der Anlage veranlassen, bevor Folgeschäden auftreten. Zur Vergrößerung hier, zur weiteren Erläuterung hier  oder auf das Blockdiagramm klicken.

Erkennung des Stoßdämpferausfalls bei pneumatischen Schwenkeinheiten

Schwenkeinheiten der Fa. Friedemann Wagner GmbH Handhabungstechnik verfügen über ein externes Anschlagsystem, das per Abfrage in der Steuerung den Ausfall hydraulischer Stoßdämpfer rechtzeitig erkennen lässt. Externe Anschläge bieten in den wichtigen Endlagen zuverlässig und spielfrei die volle Haltekraft, denn das Antriebsmoment entspricht dem Haltemoment. Sie gewähren, vor allem als Flächenanschlag (1), auf lange Sicht eine [...]